Archiv

Hambacher Forst Einrichtung neuer Camps

Eine Woche nach dem vorläufigen Rodungsstop im Hambacher Forst, durch das Oberverwaltungsgericht in Münster, holen sich die Aktivisten den Wald immer mehr zurück. Sie haben in der Zwischenzeit neun neue Camps errichtet.


In einigen Camps sind auch neue Baumhäuser geplant, momentan handelt es sich dabei aber noch um Plattformen mit einer Plane oder einem Zelt als Dach. Dass im Hambacher Forst wieder so viele Baumhäuser wie vor der Räumung entstehen, schließen einige Aktivisten aber aus.

Darüber hinaus sind bei der Großdemo am letzten Samstag und danach fast 400 neue Barrikaden auf den Wegen im Wald errichtet worden. Viel zu viele, sagen die Aktivisten.

(Meldung vom 12.10.18/PR)


Anzeige
Zur Startseite